Zu Content springen
Deutsch

PapairWrap - mit Luftpolsterfolie aus Papier nachhaltig verpacken

Wir haben Papair 2020 gegründet und uns auf den Weg von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt gemacht.

Seit 2023 produzieren wir PapairWrap, die erste Luftpolsterfolie aus 100% Papier.

Das sind wir

Das sind wir

Unser Team ist die Grundlage für unseren Erfolg. Jede und jeder hat eine eigene Motivation, mit der Arbeit bei Papair einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit zu leisten.

Das Wissen, sich aufeinander verlassen zu können, zusammenzuhalten und ein gemeinsames Ziel vor Augen zu haben, prägen unsere Zusammenarbeit.

Unsere Produktionshalle in Rethem bei Hannover

Unsere Produktion

Am Produktionsstandort in Rethem an der Aller (Niedersachsen) fertigen wir für unsere Kunden im In- und Ausland. Mit unserer zum Patent angemeldeten Technologie stellen wir PapairWrap und weitere nachhaltige Verpackungsmaterialien Made in Germany her.

Wir sind stolz darauf, den Weg vom Startup zu einem weltweit anerkannten Unternehmen zu gehen.

Unsere Produktion

Unsere Mission: Die Welt von unnötigem Plastikmüll befreien

Der Maschsee in Hannover

Unsere Vision

Wir wollen die Welt der zukünftigen Generationen als einen besseren Ort zu hinterlassen. Dazu leisten wir mit der Luftpolsterfolie aus Recyclingpapier unseren Beitrag und wollen Vorbild für andere sein. Papair soll in Zukunft als Marke für umweltfreundliches Verpackungsmaterial stehen.

Dafür tritt jedes Teammitglied von Papair ein!

Unsere Story - von der Idee zum Startup

  • Prototyp von PapairWrap liegt auf Gras
    Die Idee entsteht
  • Fabian Solf und Christopher Feist die Gründer von Papair in der Natur
    Gründungs-Stipendium
    Fabian und Christopher erhalten das Gründungs-stipendium der NBank
  • Das komplette Gründerteam von Papair im Mai 2020 bestehend aus Christopher Feist Fabian Solf und Steven Widdel
    Das Team ist komplett
    Steven vervollständigt das Gründerteam
  • Das Gründerteam von Papair Christopher Fabian und Steven am Tag der Gründung der GmbH
    Die Papair GmbH wird gegründet
  • Muster der Luftpolsterfolie aus Papier von Papair
    Unser Patent wird eingereicht
    Nach erfolgreicher Produktentwicklung reichen wir unser Patent ein.
  • Danksagung als Post über Social Media für vierhunderttausend Euro die über eine Crowdinvestingkampagne gesammelt werden konnten
    Crowdinvesting
    Nach nicht einmal 52 Stunden endet unsere 400.000 € schwere Crowdinvesting Kampagne.
  • Das Gründerteam von Papair zusammen mit neuen Partnern bei der Unterzeichnung einer Pre-Seed Finanzierung
    Pre-Seed Finanzierung
    Wir erhöhen die Schlagzahl und holen uns kompetente Partner ins Boot.
  • Die neue Produktionshalle am Standort Rethem bei Hannover in der Papair in Zukunft produzieren wird ist fertig
    Halle in Rethem
    Wir beziehen unsere Produktionshalle in Rethem und starten mit den Vorbereitungen.
  • Papair und Leipa
    Leipa als weiterer Partner
    Wir haben die LEIPA Group als weiteren starken Partner mit über 175 Jahre Erfahrung und Knowhow im Bereich Papier und Lösungen auf Recyclingbasis mit an Bord.
  • Durchstarterpreis
    Sieger im Durchstarterpreis
    Papair gewinnt den Durchstarterpreis in der Kategorie Scale Up
  • Amazon Accelerator Linkedin
    Amazon Accelerator
    Aus 1500 Bewerbungen ist Papair als eins von 16 Startups, die für den Amazon Accelerator ausgewählt wurden. Für uns der Turbo für den Markteintritt :)
  • 230725_Ankunft-Papair-Maschine-Rethem-0003-2
    Produktionsstart
    Die Produktion startet und die ersten Meter PapairWrap laufen vom Band.

Jetzt Newsletter abonnieren! 

Meet Team Papair

Das sind wir!

Christopher Feist CEO und Mitgründer von Papair

Christopher Feist

CEO und Co-Founder

Ich bin als Kind auf dem Land groß geworden. Darum liegt mir meine Umgebung sehr am Herzen. Mit Papair möchte ich eine Marke schaffen, die nicht nur für nachhaltige Verpackungen einsteht, sondern zudem soziale Projekte fördert.

Olli Superheld bei Papair

Olli

Papair Superheld

Auf meiner Mission, die Welt von unnötigem Plastikmüll zu befreien, bin ich auf das Papair-Team gestoßen. Ich fand die Sache mit der Luftpolsterfolie aus Papier so großartig, dass ich zum Helfen hier geblieben bin.

 

Anke Thies Marketing Management bei Papair

Anke Thies

Marketing Management

Nachhaltigkeit im Alltag leben – so leiste ich meinen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Bei Papair kann ich mit einem besonderen Team und einem innovativen Produkt eine Grundlage schaffen, dass Plastikmüll noch einfacher vermieden werden kann.

Laura Solombrino Visuelle Kommunikation bei Papair

Laura Solombrino

Visuelle Kommunikation

Meinen Alltag versuche ich so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Durch Papair habe ich jetzt auch die Möglichkeit in einem Bereich zu arbeiten, der sich genau das zum Ziel gemacht hat und ich freue mich ein Teil davon zu sein.

Bastian Goerlich Produktentwicklung bei Papair

Bastian Goerlich

Produktentwicklung

Ich bin sehr zufrieden, Teil eines Teams zu sein, das aktiv zur Reduzierung von Plastikabfällen beiträgt und damit einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz leistet. Hier kann ich außerdem meine technischen Fähigkeiten einsetzen, um Lösungen zu entwickeln, die sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich sinnvoll für unsere Gesellschaft sind.

Marcel Rippe Maschinen- und Anlagenführer bei Papair

Marcel Rippe

Maschinen- und Anlageführer

Bei Papair habe ich ein nachhaltiges Produkt gefunden, das den Verpackungsmarkt revolutioniert. Außerdem habe ich hier ein kreatives und innovatives Team gefunden. Als erfahrener Papiertechnologe mit über 10 Jahren Recycling-Papier-Erfahrung ist das genau die Herausforderung, bei der ich mitwirken möchte.

Papair-Team-Portrait-Eike-Glaeser

Eike Gläser 

Sales Management

Privat beschäftige ich mich schon lange mit dem Nachhaltigkeits-Gedanken und möchte Gutes für meine Umwelt tun. Das reicht mir aber nicht mehr. Deshalb habe ich zuerst Fahrräder verkauft und jetzt mit Papair innovative Produkte gefunden, mit denen ich noch eher im Kreislauf angreifen und Plastikmüll reduzieren kann.

Michell Bernholz Maschinen- und Anlageführer bei Papair

Michell Bernholz

Maschinen- und Anlagenführer

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf die „Luftpolsterfolie aus Papier“ gestoßen und war schnell begeistert. Als Maschinen- und Anlagenführer bei Papair kann ich nun auch meinen Beitrag zu einer besseren Umwelt leisten. Die Tatsache, dass ich meinen neuen Arbeitsplatz mit dem Fahrrad erreiche, rundet das Ganze ab.

Fabian Solf COO und Mitgründer von Papair

Fabian Solf

COO und Co-Founder

Seit meiner Kindheit bin ich durch die Imkerei meines Großvaters, die ich heute weiterführe, mit der Natur stark verbunden. Mein Ziel ist es, bei Papair der Umwelt und der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Finn Mitera Business Development bei Papair

Finn Mitera

Business Development

Plastikmüll schadet unserem Planeten in einer Weise, die es für mich umso wichtiger macht, etwas dagegen zu unternehmen. Deshalb freue ich mich, diese Herausforderung gleich zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn anzunehmen.

Merle Stephan Brand Management bei Papair

Merle Stephan

Brand Management

Mein Anspruch ist es, mit meiner Arbeit etwas Sinnvolles zu tun. Mit Papair habe ich ein Unternehmen gefunden, in dem ich zum Wandel beitragen kann. Für mich geht es darum, aus Papair eine Marke zu machen, deren Werte es sind, mit unserer Umwelt zu arbeiten, nicht gegen sie.

Lars Dieckmann Vertrieb bei Papair

Lars Dieckmann

Sales Management

Mit einem coolen Team etwas für die Umwelt tun, genau das will ich! Ich habe Lust auf die spannende Mission, in der wir viele richtige und wichtige Schritte zusammen gehen werden. Lasst uns den Kampf gegen unnötigen Plastikmüll angehen.

Jason Strube Logistik und Business Development bei Papair

Jason Strube

Logistik & Business Development

Durch die Studierendenorganisation Enactus habe ich erfahren, wie wichtig Startups für nachhaltiges Unternehmertum und neue alternative Lösungen sind. Zusammen mit Papair freue ich mich, der Luftpolsterfolie ein neues Gesicht zu verleihen und die Plastikverschwendung zu reduzieren.

Robert Sommer Business Development und Finance bei Papair

Robert Sommler 

Business Development & Finance 

 Fragen, welche mich angesichts der Verschmutzung unserer Umwelt länger sehr beschäftigt haben: Kann ich einen eigenen kleinen Beitrag leisten, um diese Unmengen an Plastikmüll zu reduzieren? Wie eigentlich? Womit überhaupt? Wann denn nun? Die Antwort von Papair: Ja!

Michelle Collings Logistik und Business Development bei Papair

Michelle Collings

Logistik & Business Development  

Es war mir schon immer wichtig, einen positiven Mehrwert für die Umwelt zu schaffen – sowohl in meinem Alltag als auch im Berufsleben. Ich find's super, das jetzt bei Papair umsetzen zu können.

Steven Widdel CTO und Mitgründer von Papair

Steven Widdel

CTO und Co-Founder

 Das Studium Technologie nachwachsender Rohstoffe hat mein Bewusstsein für Nachhaltigkeit geprägt. Mit der Entwicklung einer nachhaltigen Verpackungslösung möchte ich meinen Beitrag zu einer Welt ohne unnötigen Plastikmüll leisten.

Mario Hörenkuhl Maschinen- und Anlagenführer bei Papair

Mario Hörenkuhl

Maschinen- und Anlagenführer

Ich konnte bereits viele Erfahrungen im Bereich der Anlagenführung sammeln, komme aber erst jetzt dazu, meine Fähigkeiten in einem nachhaltigen Bereich einzusetzen. Mit meinem Team umweltfreundliche Luftpolsterfolie aus Papier herzustellen, begeistert mich genauso, wie die Produktion direkt in meinem Heimatort Rethem vorzufinden. Ich freue mich auf eine spannende Zukunft mit dem #teampapair!